Gesetzentwurf zur Weiterentwicklung der steuerlichen Verlustrechnung - Carsten Müller: "Finanzierungsmöglichkeiten junger Unternehmen werden erheblich verbessert"

Berlin, 14. September 2016. Das Bundeskabinett hat in seiner heutigen Sitzung den Gesetzentwurf zur Weiterentwicklung der steuerlichen Verlustrechnung bei Körperschaften beschlossen. Dazu erklärt der Braunschweiger CDU-Bundestagsabgeordnete Carsten Müller: "Dieser Gesetzentwurf ist ein wichtiger Baustein, um die Rahmenbedingungen für Innovationen und Startups in Deutschland zu verbessern....

Oesterhelweg: Effizient und nachhaltig zugleich: Runder Tisch diskutiert über Zukunft der niedersächsischen Landwirtschaft und ihren Beitrag zur Welternährung

Hannover. Welchen Beitrag kann die niedersächsische Landwirtschaft für die Welternährung leisten und wie kann sie gleichzeitig effizient und nachhaltig sein? Mit diesen Fragen hat sich der von der CDU-Landtagsfraktion initiierte Runde Tisch „Zukunft der Landwirtschaft: Verantwortung für die Schöpfung“ in seiner heutigen Sitzung beschäftigt....

Oesterhelweg: Rot-grüner Entwurf für Gesetzesnovelle: Nach Mittelkürzung droht Landwirtschaftskammer jetzt auch noch Entmündigung

Hannover. Der stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Frank Oesterhelweg, sieht den heute von Landwirtschaftsminister Meyer vorgestellten Entwurf für eine Novelle des Gesetzes über die Landwirtschaftskammer kritisch. „Wie von vielen Landwirten bereits seit Langem befürchtet, sieht es nicht danach aus, als könnte die Novelle zur Stärkung der Landwirtschaftskammer beitragen“, sagt Oesterhelweg....

Oesterhelweg: Ausbreitung fremder Mückenarten in Niedersachsen und besonders im Großraum Hannover – eine Gefahr für die Bevölkerung?

Hannover. Angesichts der nachweislichen Ausbreitung fremder Stechmückenarten in Niedersachsen rät der stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Frank Oesterhelweg, zu erhöhter Vorsicht: „Auch wenn es auf den ersten Blick abwegig erscheint: Wir dürfen die Gefahr nicht unterschätzen, dass diese Mücken möglicherweise Krankheiten zu uns einschleppen.“....

Oesterhelweg: Neuer Ärger um Personalpolitik im Landwirtschaftsministerium – Ministerpräsident hat offenbar jeglichen Einfluss auf Grüne verloren

Hannover. Der stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagfraktion, Frank Oesterhelweg, zeigt sich entsetzt über die offenbar von Agrarminister Meyer geplante Streichung des Referatsleiterpostens für den wirtschaftlichen Verbraucherschutz. Wie Weserkurier und Hannoversche Allgemeine Zeitung (HAZ) heute berichten, soll die schon seit Längerem vakante Stelle nun plötzlich gestrichen werden....

Oesterhelweg: Panikmache und Verbrauchertäuschung – im Kampf gegen Glyphosat ist den Grünen jedes Mittel recht

Hannover. Der stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Frank Oesterhelweg, wirft den grünen Ministern Wenzel und Meyer bewusste Panikmache und Verbrauchertäuschung im Hinblick auf den Einsatz des Pflanzenschutzmittels Glyphosat vor: „Erst verunsichern die Grünen stillende Mütter mit eigens in Auftrag gegebenen, interessegeleiteten angeblichen Gutachten zu Glyphosat in der Muttermilch - jetzt haben sie es auf die Biertrinker und Brauereien abgesehen.Im Kampf gegen Glyphosat ist ihnen offenbar jedes Mittel recht." Lesen Sie weiter......

2. "Braunschweiger Runde" im CDU-Haus

Zur zweiten "Braunschweiger Runde“ trafen sich im Februar Hauptverwaltungsbeamte, Abgeordnete und Vorstandsmitglieder des CDU-Landesverbandes Braunschweig unter Leitung von Frank Oesterhelweg im CDU-Haus in Braunschweig. Auf der Tagesordnung standen regionalen Themen, Vorstellung der Landratskandidaten Gerhard Radeck (Helmstedt) und Dr. Burkhard Budde (Peine) und die Stärkung des Braunschweiger Landes.

Wahlkampf nimmt Fahrt auf

- der Kandidat Gerhard Radeck hatte beim CDU-Heringsessen in Velpke seinen ersten Auftritt. Frank Oesterhelweg war als Landesvorsitzender auch dabei.

Oesterhelweg: Während niedersächsische Landwirte gegen LROP-Pläne demonstrieren, schlendert Minister Meyer lieber über eine Nürnberger Bio-Messe

Hannover. Der stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Frank Oesterhelweg, kritisiert die Abwesenheit Agrarminister Meyers bei dem heutigen Erörterungstermin zum neuen Entwurf des Landesraumordnungsprogramms (LROP) in Oldenburg: „Anstatt sich den verärgerten Landwirten in Oldenburg zu stellen, schlendert Meyer lieber über die Messe ,Biofach 2016' in Nürnberg....