Integration durch Bildung - Neue Förderrichtlinie zur kommunalen Koordinierung der Bildungsangebote für Neuzugewanderte

Carsten Müller: "Braunschweig hat sich um Bundes-Förderung zu bewerben, um die Flüchtlingsintegration voranzutreiben".In einem Brief hat der CDU-Bundestagsabgeordnete Carsten Müller den Oberbürgermeister der Stadt Braunschweig, Ulrich Markurth, auf eine neue Förderrichtlinie zur kommunalen Koordinierung der Bildungsangebote für Neuzugewanderte aufmerksam gemacht und eine Bewerbung der Stadt Braunschweig gefordert......

Oesterhelweg: Umgang des Landwirtschaftsministers mit dem Thema Antibiotika ist eine Panikmache

Hannover. Mit Blick auf die heute in der Niedersächsischen Landesvertretung in Berlin stattfindende Veranstaltung zum Thema Antibiotika wirft der stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Frank Oesterhelweg, Landwirtschaftsminister Meyer Verantwortungslosigkeit im Umgang mit dieser ernsten Materie vor. „Allein die Gestaltung der Einladungskarte zeigt deutlich, dass es dem Minister nicht um eine sachliche Auseinandersetzung, sondern um die ideologische Instrumentalisierung dieses hochsensiblen Themas geht", kritisiert Oesterhelweg.....

Echo auf eine Geburtstagsfeier

70 Jahre CDU Braunschweig

Im Braunschweiger CDU-Haus am Gieselerwall 2 waren am 7. Dezember 2015 über 160 Parteimitglieder und Weggefährten gekommen, um einen besonderen Geburtstag zu feiern: Vor genau 70 Jahren erfolgte die Parteigründung in der Stadt Heinrichs des Löwen, allerdings damals im „Haus zur Hanse“.

Das Echo auf diese Feier war groß. Rainer Heusing von der Braunschweiger Zeitung (BZ) schreibt in seinem BZ-Artikel „Heimat und Europa gehören zusammen“ am 9. Dezember 2015: „In Zeiten wie diesen waren der Ort und das Programm angemessen. Keine Blasmusik zum Auftakt und kein Singen der Nationalhymne zum Abschluss. Stattdessen eine Feier in bescheidenem Rahmen.“

Oesterhelweg: Neuer Entwurf zum Landesraumordnungsprogramm – das Misstrauen gegenüber Minister Meyer bleibt

Hannover. Der stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Frank Oesterhelweg, kündigt angesichts des heute vorgestellten neuen Entwurfs zum Landesraumordnungsprogramm eine kritische Begleitung des weiteren Verfahrens an: „Nach dem völlig verkorksten ersten Entwurf zum Landesraumordnungsprogramm ist Minister Meyer nun in vielen Punkten weit zurück gerudert....

Thümler: Weil muss Zustimmung Niedersachsens zu Asylpaket im Bundesrat sicherstellen

Hannover. Mit Blick auf die Bundesratssitzung am kommenden Freitag hat CDU-Fraktionschef Björn Thümler Ministerpräsident Weil heute aufgefordert, Niedersachsens Zustimmung zum Asylpaket sicherzustellen: „Das Asylpaket umfasst eine ganze Reihe von Maßnahmen, die den momentan unkontrollierten Flüchtlingszustrom in geordnete Bahnen lenken und in den Kommunen für die dringend benötigte Entlastung sorgen werden....

Gudula von Kalm bekam das Bundesverdienstkreuz

Frank Oesterhelweg, Landesvorsitzender, gratulierte Gudula von Kalm, Beisitzerin im Landesvorstand des CDU-Landesverbandes Braunschweig, zum Bundesverdienstkreuz bei der Landesvorstandssitzung am 09.09.2015 im CDU-Haus.

Paläon-Besuch von Bundesministerin Prof. Dr. Johanna Wanka

Neueste Ausgrabungsstücke deuten auf weitere Sensationsfunde hin

Schöningen. Auf Einladung des CDU-Landesvorsitzenden Frank Oesterhelweg MdL besuchte Bundesforschungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka das Forschungs- und Erlebniszentrum paläon in Schöningen....

Oesterhelweg: Grünes Landwirtschaftsministerium subventioniert Tierquälerei für Kaviar

Hannover. Als „schier unfassbar" bezeichnet der stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Frank Oesterhelweg, die Tatsache, dass das Land Niedersachsen offenbar in großem Umfang eine Kaviarzucht subventioniert hat, deren Praktiken eindeutig gegen Tierschutzstandards verstoßen. So hat das Land laut einem Spiegel-Bericht (35/2015) gemeinsam mit der EU noch im Juni mindestens 667.000 Euro in eine Fischfarm gesteckt, die bei der Aufzucht der Fische in Deutschland verbotene Hormone eingesetzt hat.....