CHINA: Chancen und Herausforderung ist Thema bei CDU innovativ

Online-Diskussion am 30. November 2022 um 18.30 Uhr per Webex

Unter dem Thema „China: Chancen und Herausforderung“ greift die CDU mit ihrem online-Diskussionsformat diesmal ein brandaktuelles Thema auf. Der Landesverband Braunschweig lädt zur informativen und spannenden Online-Diskussion mit Experten am Mittwoch, den 30. November 2022, um 18:30 Uhr ein.
 

Landesverband Braunschweig will Sebastian Lechner als niedersächsischen CDU-Landesvorsitzenden

Einstimmiger Beschluss des Braunschweiger Landesvorstandes am Mittwochabend

Der CDU - Landesverband Braunschweig unterstützt die Kandidatur von Sebastian Lechner zum neuen Landesvorsitzenden der CDU in Niedersachsen. Wie der Braunschweiger Landesvorsitzende Frank Oesterhelweg MdL mitteilte, wurde dies am Mittwochabend einstimmig durch den Braunschweiger Landesvorstand beschlossen. „Wir wollen Sebastian Lechner als niedersächsischen CDU- Landesvorsitzenden, weil er für einen Generationswechsel und Modernisierungskurs der Union in Niedersachsen steht. Mit unserer Unterstützung aus dem Braunschweiger Land wollen wir an dieser Stelle ein starkes Signal der Geschlossenheit und Einheit für unsere Partei aussenden“, sagte Oesterhelweg. Auch Bundestagsabgeordneter Carsten Müller sowie die Landtagsabgeordneten Veronika Bode, Christoph Plett und Sophie Ramdor unterstützen Sebastian Lechner.
 

CDU-Landesvorstand zu Besuch beim Landvolk

Politiker zu Gast im Grünen Zentrum

Auf Einladung des Nds. Landvolks Braunschweiger Land folgte der CDU Landesvorstand Braunschweig ins Grüne Zentrum. Zu Gast waren neben dem Vorsitzenden des CDU-Landesverbandes Braunschweig und Landtagsvizepräsidenten Frank Oesterhelweg aus Wolfenbüttel, die Vorstandsmitglieder, Carsten Müller (MdB) aus Braunschweig, Veronika Koch (MdL) aus Helmstedt und Beisitzer Christoph Plett (MdL) aus Peine, die Kreisvorsitzende Andrea Kempe aus Salzgitter sowie der Landesgeschäftsführer Andreas Weber. 

Putins Angriffskrieg gegen die Ukraine und die Zeitenwende in der deutschen Außenpolitik

CDU Innovativ am 2.6.22 um 18:30 Uhr - online-Diskussion auf Webex

Unter dem Motto Regional – Digital – Direkt – findet am Donnerstag, den 2. Juni 2022 um 18.30 Uhr die nächste CDU-Innovativ-Veranstaltung statt. Exklusiv haben unser Mitglieder die Möglichkeit mit Experten zu diskutieren und sich über aktuelle und interessante Themen rund um Innovation, Politik und Gesellschaft auszutauschen.

Diesmal lautet das Thema: Putins Angriffskrieg gegen die Ukraine und die Zeitenwende in der deutschen Außenpolitik

Burg Warberger Erklärung trifft den richtigen Ton im Sinne von Landwirten und Verbrauchern

Statement von Veronika Koch zur heutigen Burg Warberger Erklärung

Anlässlich des heutigen Treffens der Unions-Agrarminister auf der Burg Warberg kommentiert die Helmstedter Landtagsabgeordnete Veronika Koch (CDU) die Burg Warberger Erklärung wie folgt:
„Die Erklärung trifft den richtigen Ton zur aktuellen Situation von Landwirtschaft und Verbrauchern in Deutschland und in der EU. Ich freue mich sehr, dass die Burg Warberg als passender Ort für die Aufstellung der heutigen Forderungen gewählt wurde. Hier im Ackerbauzentrum Niedersachsens wird wie an keinem anderen Ort sichtbar, dass jetzt durch innovative Spitzentechnologie das agrarkulturelle Potenzial unseres Landes gehoben werden muss.

CDU der Region Braunschweig startet Hilfeaufruf zur Solidarität mit den Kriegsopfern in der Ukraine

Jede und Jeder kann einen aktiven Beitrag leisten!

Mit einem öffentlichen Hilfeaufruf für die Kriegsopfer in der Ukraine wendet sich die Regions-CDU an die Menschen in der Region Braunschweig. „Wir bitten alle in unserer Region, sich solidarisch zu zeigen. Jetzt kommt es sehr darauf an, dass wir als Europäer zusammenstehen und mithelfen das Leid der Ukrainer zu lindern. Jede und jeder kann einen aktiven Beitrag zur Hilfe leisten“, so der CDU-Landesvorsitzende Frank Oesterhelweg MdL nach einem Treffen der regionalen Spitzenvertreter am heutigen Samstagvormittag in Braunschweig. 

Braunschweiger Land hat 2021 stark von Corona-Hilfszahlungen profitiert

Insgesamt gut 237 Millionen Euro sind 2021 aus verschiedenen Töpfen an Empfänger in den Kreisfreien Städten Braunschweig und Salzgitter sowie den Landkreisen Goslar, Helmstedt, Peine und Wolfenbüttel gezahlt worden.

Die CDU-Landtagsabgeordneten des Braunschweiger Landes, Frank Oesterhelweg (Wolfenbüttel), Veronika Koch (Helmstedt), Oliver Schatta (Braunschweig) und Christoph Plett (Peine) informieren auf Basis von Veröffentlichungen des niedersächsischen Wirtschaftsministeriums über die Höhe der im Jahr 2021 in das Braunschweiger Land geflossenen Corona-Hilfszahlungen. Insgesamt sind, gestaffelt über mehrere Zeiträume und Einzelprogramme innerhalb des Jahres 2021, über die Überbrückungshilfe III, über die Neustarthilfe und über die Härtefallhilfe 237.637.790,33 Euro an Empfänger im Braunschweiger Land geflossen.
 

Pendlerpauschale im Flächenland Niedersachsen muss erhöht und der Bezieherkreis ausgeweitet werden

Braunschweiger Landtagsabgeordnete unterstützen Vorschlag von Dirk Toepffer, Fraktionsvorsitzender der CDU im Niedersächsischen Lantag, hierzu schnell eine Bundesrats-initiative der Landesregierung auf den Weg zu bringen

Aufgrund der rasch gestiegenen Benzinpreise ist es zwingend geboten, die Pendlerpauschale im Flächenland Niedersachsen pro Kilometer zu erhöhen und den Personenkreis der Empfänger auszuweiten. Die niedersächsische Landesregierung muss umgehend eine Bundesratsinitiative auf den Weg bringen, denn seit Dezember 2020 sind die Benzinpreise um 40% gestiegen. Der Vorschlag des CDU-Fraktionsvorsitzenden im Niedersächsischen Landtag, Dirk Toepffer MdL, die Pendlerpauschale ab diesem Jahr von 35 auf 40 Cent zu erhöhen und für alle Pendler ab dem ersten Kilometer auszuzahlen, wird von den Braunschweiger CDU-Landtagsabgeordneten ausdrücklich unterstützt.

HiBs-Newsletter Januar 2022

Liebe Leserinnen und Leser,

 
wir, die sieben Landtagsabgeordneten innerhalb der CDU-Fraktion, bilden das sogenannte „HiBs“-Team. „HiBs“ steht hierbei für die Regionen Hildesheim und Braunschweig. Als Abgeordnete unserer Regionen, machen wir uns im Landtag in Hannover gemeinsam für die Interessen der gesamten Region Südniedersachsen stark. Dabei ist es uns ein großes Anliegen, die Interessen der Menschen aus unseren Wahlkreisen auch direkt vor Ort zu unterstützen.
 

Anerkennung für Wahlhelferinnen und Wahlhelfer

Oesterhelweg und Bock starten parlamentarische Initiative

"Für die Durchführung demokratischer Wahlen auf allen Ebenen sind sie unverzichtbar, kein Gemeinderat und kein Parlament könnte ohne ihren Einsatz gewählt werden: Ehrenamtliche Wahlhelferinnen und Wahlhelfer haben in unserer Demokratie eine besonders wichtige Aufgabe", so Landtagsvizepräsident Frank Oesterhelweg und Andree Bock, innenpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion in Hannover.
 

Veronika Koch ist Kandidatin für den CDU-Bundesvorstand

Auf dem digitalen Parteitag der CDU Deutschlands geht die Helmstedter Landtagsabgeordnete für die Niedersachsen-Union ins Rennen

Veronika Koch ist Kandidatin für den CDU Bundesvorstand auf dem bevorstehenden digitalen Parteitag am 22. Januar 2022. Die Niedersächsische Landtagsabgeordnete und Kommunalpolitikerin aus Helmstedt geht für die Niedersachsen Union für eine der 26 Beisitzer-Positionen ins Rennen. Bislang stehen 39 Bewerberinnen und Bewerber zur Wahl. Der Braunschweiger CDU-Landesvorsitzende Frank Oesterhelweg hatte die profilierte Landespolitikerin vorgeschlagen und freut sich nun, dass der Personalvorschlag im gesamtniedersächsischen Landesverband auf große Zustimmung stieß. „Gemeinsam mit Friedrich Merz als neuen Parteivorsitzenden möchte ich im Bundesvorstand dazu beitragen, dass die CDU neuen Schwung gewinnt und als Volkspartei der Mitte ihre breite Verwurzelung in der Fläche Deutschlands behält“, sagte Koch während eines Treffens mit Oesterhelweg in Hannover.


CDU-Landesverband unterstützt Friedrich Merz

Oesterhelweg: „Einbindung unserer Basis wichtig!"

„Der CDU-Landesverband Braunschweig unterstützt beim kommenden digitalen CDU-Bundesparteitag Friedrich Merz bei der Wahl zum Bundesvorsitzenden. Angesichts der großen Beteiligung bei der durchgeführten Mitgliederbefragung und des überzeugenden Votums unserer Mitglieder mit deutlich über 60 Prozent gehe ich davon aus, dass unsere Delegierten diesem folgen und ihm ihre Stimme geben werden“, sagt der Landesvorsitzende Frank Oesterhelweg MdL.
 

Die CDA im Landesverband Braunschweig hat gewählt!

CDA-Landesdelegiertenversammlung Braunschweig mit Wahlen

Anlässlich der CDA-Landesdelegiertentagung, die im Dezember in digitaler Form stattfand, erfolgte die Wahl eines neuen CDA-Landesvorstandes Braunschweig sowie für diverse zum Teil bundesweite Gremien. Der langjährige CDA-Landesvorsitzende Uwe Lagosky trat nicht wieder an. Die CDA-Versammlung dankte Uwe Lagosky für sein Engagement innerhalb der CDA.