CDU Landtagsabgeordnete besuchen CUTEC

Frank Oesterhelweg: Spitzenforschung in der Region

01.11.2010, 13:45 Uhr
Die Abgeordneten besichtigten auch die Baustelle einer neuen Versuchsanordnung – hier wird Kraftstoff aus Biomasse wie bspw. Stroh gewonnen.
Die Abgeordneten besichtigten auch die Baustelle einer neuen Versuchsanordnung – hier wird Kraftstoff aus Biomasse wie bspw. Stroh gewonnen.

„Hier wird Spitzenforschung betrieben, die für die Lösung unserer Energie- und Umweltprobleme von ganz besonderer Bedeutung ist“, so der CDU-Landesvorsitzende Frank Oesterhelweg, der an einem Besuch von CDU-Umweltpolitikern aus Hannover bei der Clausthaler Umwelttechnik-Institut GmbH (CUTEC), einer Einrichtung des Landes Niedersachsen, teilnahm.

Geschäftsführer Prof. Dr.–Ing. Otto Carlowitz und seine Mitarbeiter informierten über Forschungen zu Biogas, zur Brennstoffzelle, zur Biomassevergasung sowie über die Fischer Tropsch – Synthese und den „Energiepark Clausthal“. Die Umweltpolitiker zeigten sich beeindruckt von der Arbeit der Wissenschaftler und sagten die weitere Unterstützung der CDU-Landtagsfraktion für das Institut zu, dessen Aufbau unter Ministerpräsident Ernst Albrecht betrieben worden ist. „Ich bin schon ein wenig stolz darauf, dass es die Union unter Ernst Albrecht war, die sich hier den neuen Herausforderungen gestellt hat. Es sind eben nicht die pressewirksamen Aktionen und großen Showeinlagen, die uns in diesem wichtigen Feld der Energie- und Umweltpolitik weiter bringen, sondern es sind konkrete Maßnahmen und harte Arbeit, die zum Ziel führen“, so Oesterhelweg.